Golf Fernmitgliedschaft 2021 und das World Handicap

Golf Fernmitgliedschaft Ausweis 2021
Die neue Golfsaison ist noch ein paar Monate entfernt und doch fragen sich viele Golfer bereits jetzt, welche Golfmitgliedschaft die richtige für sie in der kommenden Saison ist: Soll man mit einer Golf Fernmitgliedschaft 2021 in die neue Saison starten? Mit einer Golf Fernmitgliedschaft können Sie auch 2021 flexibel und kostengünstig Golf spielen - auch wenn sich Einiges im Golfmarkt ändern wird.

Doch was wird sich 2021 ändern und gibt es dadurch signifikante Änderungen für eine Golf Fernmitgliedschaft 2021? Ab der kommenden Saison wird auch in Deutschland das sogenannte World Handicap eingeführt – was hat es damit auf sich? Derzeit (im Jahr 2020) existieren weltweit sieben verschiedene große Handicapsysteme. Die Handicaps werden daher in Australien anders berechnet als zum Beispiel in Südamerika oder eben in Europa. Das soll ich sich im neuen Jahr ändern. Ab 2021 soll das Handicap weltweit nach den gleichen Regeln berechnet werden. Was hat das für Vorteile? Handicaps weltweit sind nun einfacher zu vergleichen und es existierne keine Unterschiede zwischen den einzelnen Systemen.

Wie wirkt sich das auf eine Golf Fernmitgliedschaft aus? Das System einer Golf Fernmitgliedschaft bleibt auch im Jahr 2021 dasselbe. DIe Fernmitglieder erhalten in Ihrem Heimatgolfcub einen Ausweis des Golfclubs auf dem das Handicap des Spielers aufgerduckt ist. Somit erhält der Golfclub über den Golfclubausweis eine Handicapverwaltung. Mit dem Golfausweis kann der Golfer dann bei nahezu jedem Golfclub weltweit gegen die Entrichtung eines Greenfees Golf spielen.

Unseren Test zum Thema Golf Fernmitgliedschaft finden Sie übrigens über den folgenden Link: https://www.golf-vergleich.de/test-fernmitgliedschaften/

Der Unterschied mit dem neuen Welt-Handicap-System liegt darin, dass das Handicap des Golfers ab der kommenden Saison nach neuen Regeln errechnet wird. In Zukunft wird das Handicap einfach aus den besten acht der letzten 20 Golfrunden eins jeden Golfers errechnet. Ohne Unterscheidung, ob es sich dabei um ein Vollmitglied oder um den Inhaber einer Golf Fernmitgliedschaft 2021 handelt. Dieses ab 2021 nach neuen Regeln errechnete Handicap wird dann auf den neuen Golfausweis gedruckt und der Golfer kann Golfen.

Weiterführende Infos zum Thema Welt Handicap finden Sie auc hauf der Seite des Deutschen Golfverbandes: https://www.golf.de/publish/regeln/vorgabensystem/60226343/world-handicap-system-ab-2021

Einfachere Handicapübernahme durch das neue Welt Handicapsystem

Ein schöner Vorteil des neuen Handicaps liegt darin, dass bei einem Clubwechsel (auch aus dem Ausland) das Handicap einfacher und schneller übernommen werden kann. Das war in der Vergangenheit oft ein heikels Thema, wenn Golfer zum Beispiel eine Mitgliedschaft aus England in einen deutschen Golfclub übernommen haben wollten.

Die Zahl der Inhaber einer Golf Fernmitgliedschaft hat sich in den vergangenen Jahren stets erhöht und wird es vermutlich auch 2021 tun. Derzeit soll es nach Schätzungen einiger Experten in Deutschland rund 100.000 Fernmitglieder geben. Der Erfolg dieses Modells ist recht simpel:

Flexibel bleiben mit der Golf Fernmitgliedschaft 2021

Aufgrund eines geänderten Freizeitverhaltens vieler Golfer ist es heutzutage wichtig, ein flexibles und kostengünstiges Mitgliedschaftsmodell zu entwerfen. Dieses soll es dem Inhaber ermöglichen, auf vielen verschiedenen Golfplätzen gegen Greenfee Golf zu spielen. Und genau das liefert die Golf Fernmitgliedschaft derzeit und wird es auch in 2021 tun. Gegen die Entrichtung eines relativ geringen fixen Entgelts erhalten die Interessenten einen Golfausweis, der ab 2021 das neu errechnete Handicap ausweist. Teilweise werden auch im Jahr 2021 die Inhaber der Golf Fernmitgliedschaft bei einigen Golfclubs ein erhöhtes Greenfee entrichten müssen. Die meisten Golfclubs verpacken einen Auspreis nett und halten diesen im Rahmen. Daher ist an einem Greenfeeaufschlag auch im Grunde nichts einzuwenden. Denn der Betrieb eines Golfclubs ist kostenintensiv. Das sich Fernmitglieder durch die Bezahlung eines höheren Greenfees daran beteiligen ist durchaus in Ordnung.

Möchten Sie etwas zum Thema beitragen? Wir würden uns freuen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren!

Scroll to Top