Der große Golf-Vergleich

Tests von Golfmitgliedschaften, Golf-Fernmitgliedschaft, Greenfee-Karten, Golfreisen...

Test der besten Anbieter für Ihre Golf-Fernmitgliedschaft oder Golf-Gastmitgliedschaft nach DGV-Norm


Test: Die besten Agenturen für Ihre ...
Golf Fernmitgliedschaft 2016

Eine Golf-Fernmitgliedschaft (bzw. Golf-
Gastmitgliedschaft) ist ideal für mobile und flexible Golfer. Für einen geringen Fixbetrag erhält ein Golf Fernmitglied den offiziellen DGV-Golfausweis und kann damit bei nahezu jedem Golfclub gegen Entrichtung eines Greenfees golfen. Diese Form der Golfclubmitgliedschaft hat sich in den letzten Jahren immer stärker etabliert. Im Folgenden haben wir die derzeit besten Vermittlungsagenturen für eine Golf Fernmitgliedschaft genau unter die Lupe genommen:


Aufgepasst:

Nicht alle Anbieter im Markt bieten einen seriösen und guten Service für eine Fernmitgliedschaft!

Tipps zum Thema "Golf-Fernmitgliedschaft":

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Golf-Fernmitgliedschaft:

Die Testsieger "Golf Fernmitgliedschaft" - die besten Vermittlungsagenturen

Stand: Juli 2016

Günstiger Golfen!

Die #1 für Ihre Fernmitgliedschaft

www.guenstiger-golfen.de

Unserem mehrfachen Testsieger für die Vermittlung von Golf Fernmitgliedschaften "Günstiger Golfen" macht auch in diesem Jahr beim Thema "Golf Fernmitgliedschaft" niemand etwas vor:

Von allen Anbietern ist er der Zuverlässigste. Die derzeit 36 DGV-Partnerclubs verteilen sich auf das gesamte Bundesgebiet. Ein sehr schneller und kompetenter Service sowie interessante Zusatzangebote runden hier das Angebot ab!

Sehr interessant: Golfer können sich Ihren Golfclub, in dem Sie Mitglied werden wollen, selbst aussuchen! So erlebt man hinterher keine böse Überraschung mit dem Heimatclub, der anderswo gerne per Zufall oder per Losverfahren zugeteilt wird.

Im Test hatten wir den Nachweis der Mitgliedschaft nach nur fünf Stunden (!) im E-Mailfach und hätten noch am gleichen Tag Golf spielen können ...

Kunden erhalten zudem eine Greenfee Vorteilskarte kostenlos zur DGV-Mitgliedschaft geliefert, mit der man in vielen Clubs zu günstigeren Greenfeekonditionen spielen kann.

Neukunden erhalten zudem als Willkommensgeschenk einen 60-minütigen Golf-Personal-Training-Gutschein von FitnessFirst sowie ein monatliches kostenloses Training beim PGA-PRO geschenkt.

Auf zum Testsieger!
Gesamteindruck:
5
Internetauftritt:
4
Angebotsumfang:
5
  • Den Heimat-Golfclub kann man sich aus einem Pool von verfügbaren Golfclubs selber aussuchen. Derzeit hat man hier besonders für 2017 noch die volle Auswahl!
  • Jede Golf Fernmitgliedschaft 2016 wird in einer Aktion derzeit ab 49€ pro Person angeboten!
  • Die Fernmitgliedschaft 2017 gibt es ab günstigen 139€
  • Zusätzlich zur DGV-Golfclubmitgliedschaft erhalten alle Mitglieder eine kostenlose Greenfeekarte mit Greenfee-Vorteilen, einen Gutschein der Fitnesskette FitnessFirst über ein Personal Training sowie ein monatliches kostenloses Training in der eigenen Golfakademie.
Bestellablauf:
4
  • Funktioniert genau wie im Netz beschrieben, sehr schnell und zuverlässig
  • Kein Callcenter, sondern kompetente Berater an der Hotline, die einem bei jeder Frage mit guten Tipps und vielen Ratschlägen zur Seite stehen
Kundenservice:
5
Spielrecht:
4
Preis-/Leistungsverhältnis:
5
  • Gute, renommierte 18- bzw. 27-Loch-DGV-Partnerclubs in ganz Deutschland.
  • Interessant: hier kann man sich den Heimatclub selbst aussuchen!
  • Gratis dazu gibt es eine sehr gute Golf-Vorteilskarte mit guten Angeboten rund um den Golfsport und (ganz toll) eine Golfakademie mit kostenlosem monatlichen Training bei PGA-Golflehrern!

Golf 888

Abschlag für alle!

www.golf888.de

Selbstverständlich erhalten Sie bei Golf888 auch eine ganz normale Golfclubmitgliedschaft bei einem offiziellen DGV-Golfclub in Deutschland.

Sie zahlen jährlich 330€ und haben damit in Ihrem Club ein volles Spielrecht. Sie bezahlen monatlich 25€ zzgl. jährliche Zusatzaufwendung/Verbandsabgaben.

Gekündigt werden kann mit einer Frist von drei Monaten zum 31.12. des Kalenderjahres.

Neumitglieder können Wünsche bezüglich des Heimatclubs äußern und werden hierzu kompetent beraten. Die Anfrage wird innerhalb von 12 Stunden bearbeitet.

Gesamteindruck:
4
Internetauftritt:
4
Angebotsumfang:
4
  • Es existiert eine Einzel- und eine Paarmitgliedschaft. Die Einzel Golf Fernmitgliedschaft kostet 330€ pro Zeitjahr.
  • Die Partnermitgliedschaft kostet derzeit 264€ je Partner und Jahr.
Bestellablauf:
4
  • Funktioniert gut und zuverlässig.
  • Neben der Online-Anmeldung gibt es die Möglichkeit der Fax-Anmeldung
Kundenservice:
3
Spielrecht:
4
Preis-/Leistungsverhältnis:
4
  • Golf888 ist um ca. 130€ teurer als unser Testsieger CP Golf Web Marketing
  • Dafür erhält der Kunde bei Golf888 ein volles Spielrecht im Heimatclub
  • Die monatliche Zahlweise ist attraktiv
  • Mitglieder werden in 27-Loch-Anlagen vermittelt

Golf direkt

Play green

www.golf-direkt.com

Ein neues, innovatives Konzept aus Österreich weiss zu überzeugen: Die Golf Direkt GmbH aus Linz vermittelt Fernmitgliedschaften zu insgesamt sechs Golfclubs (3 ÖGV-Clubs - 3 DGV-Club).

Der Kunde hat hierbei die Möglichkeit zwischen drei verschiedenen Modellen zu wählen: einer Vollmitgliedschaft in einem ÖGV (Österreichischer Golfverband) oder DGV-Club mit uneingeschränktem Spielrecht, einer sogenannten Standardmitgliedschaft im ÖGV-Club ohne vollem Spielrecht und einer der deutschen Fernmitgliedschaft vergleichbaren sogenannten Sparmitgliedschaft im GC Pleisskirchen in Bayern oder Golfclub Schloss Krugsdorf in Mecklenburg-Vorpommern. Zu Sparmitgliedschaft gehört der DGV-Ausweis des Golfclubs sowie die Handicap-Verwaltung, diese schont die Geldbörse. Spielrechte sind nicht enthalten.

Besonders günstig sind bei GOLFdirekt alle (Platz-)Turnierreife-Kurse in Verbindung mit einer Mitgliedschaft.

Gesamteindruck:
4
Internetauftritt:
4
Angebotsumfang:
4
  • Vollmitgliedschaft (DGV und ÖGV)
  • Standardmitgliedschaft (ÖGV)
  • Sparmitgliedschaft (DGV)
Bestellablauf:
4
  • Sehr gut bei der Vollmitgliedschaft mit vollem Spielrecht auf dem Heimatplatz
Kundenservice:
5
Spielrecht:
3
Preis-/Leistungsverhältnis:
4
  • Derzeit kostet die DGV-Sparmitgliedschaft (Fernmitgliedschaft) über diesen österreichischen Anbieter 149€.
  • Die ÖGV-Vollmitgliedschaft gibt es ab 265€
  • ÖGV-Standardmitgliedschaft 179€
  • Insgesamt ein innovatives Konzept aus Österreich, das zu überzeugen weiss!

Unsere Watchlist "Golf-Gastmitgliedschaft/Golf-Fernmitgliedschaft 2013"

Auf unserer Watchlist "Golf-Gastmitgliedschaft/Golf-Fernmitgliedschaft" finden Sie weitere günstige Anbieter mit Potenzial nach ganz oben!!

XO Golf

www.xogolf.de

XO-Golf vermittelt seit einigen Jahren Fernmitgliedschaften deutscher Golfclubs. Bei xogolf handelt es sich um einen etablierten und seriösen Anbieter im Markt, der vor allem im Einstiegsjahr teilweise günstige Angebote offeriert. Allerdings sind die Kosten in den Folgejahren doch um einiges höher als bei einigen anderen Anbietern im Markt ...

Clubhaus

Fair, einfach und professionell

www.clubhaus.de

Die Clubhaus AG vermittelt Golf Fernmitgliedschaften in einen der Clubhaus AG zugehörigen Golfclubs für ca. 210€ pro Jahr. Hinzu kommen noch die jährlichen Gebühren für den Deutschen Golfverband und den Landesgolfverband, in Höhe von insgesamt 35,-€ pro Kalenderjahr.

Die Clubhaus AG ist schon lange im Geschäft und darf getrost zu den etablierten Marktteilnehmern gezählt werden. Zu der Fernmitgliedschaft erhalten Neukunden die Greenfee Vorteilskarte "GolfJoker Card", der derzeit 36 DGV-Golfclubs angehören und bei denen zu einem vergünstigten Greenfee gespielt werden darf.

Vodafone

www.vodafone-mitgliedschaft.de

Fernmitgliedschaften sind im Vodafone Club Berlin zu etwas höheren Preisen abzuschließen. Dieser Club ist vielen DGV-Clubs außerdem als Billigclub bekannt.

| More

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen? Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?
Dann schreiben Sie uns einfach:

Wenn Sie eine Antwort wünschen, geben Sie bitte hier Ihre E-Mail Adresse an!
 

Ergänzungen zur Kategorie Golf Fernmitgliedschaft bzw. Golf Gastmitgliedschaft

Als vor ein paar Jahren die ersten Golf Mitgliedschaften via Fernmitgliedschaften oder, wie es damals meistens hieß, Gastmitgliedschaften auf den Markt kamen, galten sie noch als etwas Ungewöhnliches. Doch durch die Erfahrung des Golfverbandes, dass aus den meisten Golfern, die sich anfangs für eine solche Form der Mitgliedschaft entschlossen hatten, früher oder später vollwertige Clubmitglieder wurden, hat sich die Lage Zusehens entspannt.

Die Verbreitung der Inhaber von Golf-Gastmitgliedschaften oder Golf-Fernmitgliedschaften in Deutschland lief in folgenden Phasen ab: Zunächst schlossen zumeist jüngere, internet-affine Golfer eine solche Mitgliedschaft ab, dann entschieden sich mobile Golfer (z.B. Außendienstmitarbeiter, die beruflich viel unterwegs sind) zu einer Fernmitgliedschaft; heutzutage sind es zumeist Golfspieler, die nach bestandener Platzreifeprüfung zunächst eine kostenintensive Vollmitgliedschaft scheuen und über die Golf-Gastmitgliedschaft erst einmal in den Golfsport schnuppern wollen oder es handelt sich um Golfer, die in Ihrem Heimatclub Probleme mit der Clubführung hatten und sich auf diese Weise neu orientieren möchten.

Werfen Sie einen Blick auf unsere Detailanalysen zu den Testsiegern für die Vermittlung einer Golf-Fernmitgliedschaft oder einer Golf-Gastmitgliedschaft, wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren möchten. Und dann sollten Sie sich mit unserem Ratgeber Golf-Fernmitgliedaft 2015 auf die neue Saison einstimmen!

Weitere Informationen rund um das Thema Golf Fernmitgliedschaft finden Sie auch auf folgenden Seiten im Internet, die wir Ihnen empfehlen möchten: