Berlin/Brandenburg: mit der Platzreife in den Golfsport

platzreife-berlin-brandenburg
In der Bundeshauptstadt Berlin leben mittlerweile über 3,4 Millionen Einwohner. Erholung findet man an der Spree, der Havel oder an den zahlreiche Seen. Die perfekte Symbiose findet man als sportlicher Naturliebhafter nur auf dem Golfplatz. 17 Berliner Plätze, davon drei im unmittelbaren Stadtgebiet laden dazu ein, mit dem Golfsport zu starten. Den Beginn jeder Golfer Karriere bildet dabei die sogenannte Golf Platzreife.

Golf Platzreife als Einstieg in die Welt des Golfsports

Gerade in Berlin versucht man, auf den Grünanlagen der Golfclubs entsprechend Abstand zum hektischen Alltag der Großstadt zu gewinnen. Wer aber auf den Golfplatz möchte, muss zunächst eine Prüfung ablegen. Diese Platzreife Prüfung besteht – wie beim Auto-Führerschein – aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Erst derjenige, der die Platzreife bestanden hat, hat die Erlaubnis des jeweiligen Clubs, auf dem man die Platzreife abgelegt hat, zu spielen. Andere Clubs können nur gespielt werden, wenn man neben der Platzreife auch eine Clubmitgliedschaft vorlegen kann.

Neben der Platzreife benötigt man auch eine Clubmitgliedschaft

Sicherlich werden Sie während Ihres Platzreife-Kurses dazu eingeladen, eine Clubmitgliedschaft im ausrichtenden Club einzugehen. Das ist oft eine gute Wahl, unmittelbar in den Club einzutreten. Möchten Sie sich zunächst auf den zahlreichen Plätzen in Berlin und Brandenburg umsehen, die Vorzüge des jeweiligen Clubs und die eigene Spielintensität checken, sind Sie möglicherweise zunächst mit einer Golf-Fernmitgliedschaft gut versorgt. Diese verursacht zunächst geringe fixe Kosten und man kann sich in Ruhe im Berliner Clubleben umgucken. Sollten Sie sich dafür interessieren, besuchen Sie auch unseren Test der besten Vermittler und Anbieter.

Nach der Platzreife direkt in den Lieblingsclub

Viele Golfclubs im Raum Berlin bieten im ersten Jahr ein Schnupperjahr an, das für den Einstieg genau das Richtige sein kann. Nimmt man diese wahr, kann man seinen Club zu oft und so lange spielen wie man das möchte. Doch aufgepasst: manche Clubs bieten die Schnuppermitgliedschaft für das verbleibende Jahr nur zu den niedrigen Konditionen an, wenn man im Folgejahr den regulären Tarif bezahlt UND sich dazu bereits nach dem Erhalt der Platzreife bei Unterzeichnung der Schnupper-Mitgliedschaft dazu verpflichtet. Also aufgepasst. Wenn man das möchte – warum nicht!?

Welche Clubs bieten sich in Berlin für die Platzreife an?

Zentral gelegene Golfclub in Citynähe sind natürlich schwer zu finden. Ein wenig muss man schön „Ins Grüne“ fahren. Unter den auf berlin.de beworbenen Clubs möchten wir Ihnen einige tolle Clubs empfehlen:

  • Golf Range Berlin Großbeeren
  • Golfanlage Stolper Heide mit 36-Loch
  • Golf- und Country Club Seddiner See
  • Berliner Golf Club Gatow e.V.
  • Golf Club Kallin
  • Märkischer Golfclub Potsdam

Fazit zur Golf Platzreife in Berlin und Brandenburg:

Gerade in Berlin sitzen einige Koryphäen an Golflehrern, die Sie optimal auf den Golfsport vorbereiten. Ohne Trainer geht es (zumindest am Anfang) nicht, da sich sonst Fehler einschleichen, die Sie nie wieder weg bekommen. Das Üben für sich selbst nimmt Ihnen aber niemand ab – da müssen Sie durch! Achten Sie auf jeden Fall auf die Inklusivleistungen im Platzreifeangebot – nicht dass Ihnen vor der Platzreife Prüfung nochmal zusätzliche 100€ für die Prüfung abgehalten werden. Am besten am Anfang nach dem Endpreis fragen! Wir vom Golf Vergleich wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg auf den besten Plätzen Berlins.

Möchten Sie etwas zum Thema beitragen? Wir würden uns freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren!