Der große Golf-Vergleich

Tests von Golfmitgliedschaften, Golf-Fernmitgliedschaft, Greenfee-Karten, Golfreisen...

Experten-Tipps zum Thema Golfreise und viele andere Ratgeber-Artikel von Golf-Vergleich.de

Artikelbild zum Thema Golfreise

Dahin reisen die Deutschen:
Die beliebtesten Ziele für die Golfreise

Immer mehr Deutsche zieht es Jahr für Jahr vor allem während der in Deutschland kalten Monate in den Süden auf der Suche nach dem perfekten Golfplatz.

Im folgenden nennen wir Ihnen die beliebtesten Ziele deutscher Golfer und unseren (nicht mehr ganz geheimen) Geheimtipp...

Die günstige Eintrittskarte für Deutschlands Golfplätze

Golf-Fernmitgliedschaften im Test

Das beliebteste Reiseziel deutscher Golfer ist nach wie vor Spanien!

Auch im vergangenen Jahr reisten die Deutschen zum Golfspiel im Ausland am häufigsten nach Spanien. Innerhalb Spaniens wurden am liebsten die Ziele Costa del Sol („Costa del Golf“ im Sprachgebrauch vieler Golfer) sowie Mallorca mit seinen inzwischen über 20 Golfplätzen besucht. Problematisch werden in Spanien allmählich die Greenfeepreise, die inzwischen bei einigen Clubs weit über 100€ für 18 Loch liegen.

Auf Platz zwei folgt sogleich die deutsche Heimat. Hier liegen Golfdestinationen in Bayern klar vor den Reisezielen an der Nord- und Ostsee. Beachten Sie in Deutschland die unterschiedlichen Greenfeepreise in Nord- bzw. Süddeutschland. Als grobe Orientierung gilt: Je südlicher, desto teurer. Ausnahmen bilden die Regionen Hamburg, Düsseldorf und Frankfurt, die ebenfalls als sehr teuer einzustufen sind.

Auf dem dritten Platz liegen die wettersicheren Reiseziele in Nordafrika, wobei hier besonders Tunesien, Ägypten sowie die Kanaren hervorzuheben sind!

Dicht folgt Portugal auf Platz vier. Portugal gilt seit Jahren als besonders beliebtes Reiseziel britischer Golfer. Hier können Sie sich dem Wettkampf mit dem Golfer von der Insel stellen. Auf dem fünften Rang dann befinden sich unsere Nachbarn aus Österreich mit Ihren wunderschönen Golfanlagen.

Unser Geheimtipp lautet aber ganz klar: Irland!

Hier finden Sie eine unglaubliche Golfclubdichte mit wunderschönen Anlagen zu häufig recht fairen Greenfeepreisen. Besonders angetan haben es uns die günstigen Greenfeepakete, die zum Teil echte Meisterschaftsplätze, wie zum Beispiel den K-Club, auf dem der letzte Ryder-Cup gespielt wurde, beinhalten. Wir konnten für ca. 120€ drei Meisterschaftskurse spielen. Darüber hinaus steht in Irland noch der Sport und nicht das Drumherum im Mittelpunkt, was wir als sehr angenehm empfanden.

Anbei die TOP 5 Reiseziele deutscher Golfer im Überblick:

1. Spanien
2. Deutschland
3. Nordafrika (Tunesien, Ägypten, Kanaren)
4. Portugal
5. Österreich

Unser Tipp für Golfer auf Partnersuche: singlegolf.de und für die Golffreunde, die auf der Suche nach dem Ferienhaus Spanien sind.

Was gibt es vor der Buchung der Golfreise zu beachten?

In einigen Ländern existieren HCP-Beschränkungen: In Spanien und Portugal liegen diese häufig bei ambitioniertem HCP 28 für Männer und HCP 36 für Frauen. Sie sollten sich daher vorher bei den Golfclubs informieren, ob Sie mit Ihrem HCP problemlos spielen können. Häufig werden zu späteren Tageszeiten auch Golfer mit höheren HCPs auf die Runde gelassen, da die Clubs natürlich ein großes Interesse an Ihrem Greenfee haben.

Daniel Baltzer
(selbstständig, Hcp 24) hätte sich an seinen ersten Tagen als Golfer eine Übersicht über günstige Einstiegsmöglichkeiten gewünscht. Da es so etwas nicht gab, gründete er 2007 den Golf-Vergleich.
Share!
+1