Der große Golf-Vergleich

Tests von Golfmitgliedschaften, Golf-Fernmitgliedschaft, Greenfee-Karten, Golfreisen...

Platzreifekurse für eine Platzreife in Stuttgart

Platzreifekurse für eine Platzreife in Stuttgart

Stuttgart ist die Hauptsadt des deutschen Landes Baden-Württemberg und mit rund 600.000 Einwohnern.

Wo kommen Sie schnell, sicher und günstig zur Golf-Platzreife?

Platzreife-Anbieter im Test

Wie Sie die Platzreife in Stuttgart erlangen

Zunächst sollten Sie sich erkundigen, ob der von Ihnen favorisierte Golfclub in Stuttgart, die Platzreife anbietet. Wenn ja, haben Sie die idealen Voraussetzungen, um dies schnell und einfach zu erledigen. In der Regel haben Sie die Möglichkeit, die notwendige Vorbereitung auf die Platzreifeprüfung entweder per Einzelunterricht zu absolvieren, oder einen speziell dafür konzipierten Platzreifekurs zu belegen. Dabei müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass Einzelunterricht in der Regel wesentlich teurer ist, Sie aber bedeutend schneller zum Ziel führt.

Die Gruppenangebote zur Vorbereitung auf die Platzreifeprüfung umfassen meist zirka zehn Stunden, die in einem Zeitraum von ein- bis zwei Monaten abgehalten werden. Während Sie also die Vorbereitung auf die Platzreife in Form von Einzelunterricht innerhalb weniger Tage abschließen können, sollten Sie bei einem Gruppenkurs mindestens zwei Monate einplanen, bevor Sie das erste Mal offiziell mit der entsprechende Erlaubnis in Stuttgart Golf spielen dürfen.

Vorteile des Golfsports Stuttgart

Dem Golfsport haftet leider oft ein sehr negatives Image an. „Golf ist teuer“, „Golf ist doch kein Sport“. Die Gründe dafür sind Vorurteile, die hohen Aufnahmegebühren der Golfclubs und unflexible Angebote, die für viele Golfinteressierte hohe Einstiegsbarrieren darstellen obwohl viele gerne den Sport mal ausprobieren möchten.

Außerdem kennen wir die Vorteile, die Golf als Gesundheitssport bietet:

Kommunikativer Charakter

  • Golf ist spielbar mit Partnern unterschiedlicher Spielstärken, anders als beispielsweise beim Tennis.
  • Golfer verabreden sich zum Spiel, tauschen sich währenddessen aus und setzen sich nach der Runde gerne noch im Club auf einen Drink zusammen.
  • Golf wird auf der ganzen Welt gespielt.

Die physischen Vorteile

  • Golf ist ein ausdauernder Sport (man legt zwischen 8 und 10 km zurück!)
  • Bei der Schlagbewegung arbeitet die gesamte Muskulatur – besonders Rumpf, Schulter und Arme werden trainiert.
  • Golf erfordert viel Technik und Präzision und schult daher die Koordination und die Konzentration.
  • Golf hält gesund und fit
  • Der aktive Aufenthalt in der Natur bietet einen herrlichen Ausgleich.
  • Golf hilft Stress abzubauen und sorgt für Erholung und Entspannung.

 

Daniel Baltzer
(selbstständig, Hcp 24) hätte sich an seinen ersten Tagen als Golfer eine Übersicht über günstige Einstiegsmöglichkeiten gewünscht. Da es so etwas nicht gab, gründete er 2007 den Golf-Vergleich.
Share!
+1

Verwandte Golf-Ratgeber: